Richard Kappeller | Messermacher | Salzburg

Messerkunde - Teil 1

Alles was Sie über Messer wissen müssen

Moderne trifft auf Tradition - Teil 1

Bei aller Romantik kommt beim Messermachen auch viel Hightech zum Einsatz. Natürlich wird die Klinge in sorgfältiger Handarbeit gefeilt und geschliffen, doch für die optimale Härtung der Klingen etwa ist ein digital gesteuerter Härteofen mit hochpräziser Temperaturregelung und Stickstoffatmosphäre unentbehrlich. Erst dieses Wechselspiel von traditionellem Handwerk und moderner Technologie garantiert, dass Außergewöhnliches möglich und jedes Messer am Ende allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird - viele, viele Jahre lang.

Jagdknicker integral
Die hochwertige Variante des klassischen Jagdknickers, bei dem Klinge, Handschutz und Angel aus einem einzigen Stück gefertigt sind. Die Integralbauweise bietet das höchste Maß an Hygiene beim Arbeiten und die größte Stabilität. Der Handschutz ist rutschsicher ausgeführt und der Griff durch seine leicht geschwungene Form elegant und ausbalanciert zugleich. Die schlanke Klinge macht dieses Modell bequem transportierbar - in der Lederhose oder platzsparend im Rucksack verstaut. Ein edles Alltagsmesser mit sehr hohem Gebrauchswert.

Aktor integral
Dieses hochwertige und vielfach praxiserprobte Integralmesser ist ein wahrer „Alleskönner“ und leistet wertvolle Dienste, wenn man in der Natur unterwegs ist - auf der Jagd, bei Outdoor-Aktivitäten oder auch bei feineren Schnitzarbeiten. Die Griffschalen sind mit einer aufwändigen Schwalbenschwanz-Passung fixiert, dank derer sich das Material auch in feuchter Umgebung nicht vom Messer lösen kann. Die Klingenschräge läuft mit einer sanften Rundung im Handschutzteil aus, was ein sauberes Arbeiten und eine stabile Klinge gewährleistet.

Joe Vogel Survival
Dieses Messer wurde mit dem Survival-Experten Joe Vogel für seine Expedition „Survival Extrem 2010“ konzipiert und ganz nach seinen Anforderungen gefertigt. Vom Feuermachen, Schnitzen und Holzspalten bis zum Bauen einer Unterkunft eingesetzt, hielt es der extremen Beanspruchung mühelos stand. Die Klinge ist mit einem Scandischliff versehen, bei dem die Klingenschräge nur bis zu einem Teil der Klingenbreite angeschliffen wird. Dadurch wird eine höhere Spaltwirkung und bessere Stabilität bei seitlicher Belastung erzielt. Die Kannelierung am Klingenrücken bietet sicheren Halt, der glatte Bereich des Klingenrückens dient dazu, mit einem Feuerstab Funken zu schlagen. An der Öse am Griffende kann das Messer mit einem Fangriemen am Handgelenk gesichert werden.