Richard Kappeller | Messermacher | Salzburg

Flacherlmesser

Von der Klinge bis zum Griffende in Stahl

Bei Flach-Erl-Messern läuft die Klinge bis zum Griffende durch, die Griffschalen werden von beiden Seiten an der Angel - dem Erl - verklebt und mit Nieten fixiert. Manche Modelle sind mit Backen als Handschutz ausgestattet, die mit Stiften aus dem gleichen Material kalt vernietet und somit unlösbar verbunden werden. Diese Bauart zeichnet sich durch hohe Stabilität, gute Balance und nahezu unbegrenzten Variationsmöglichkeiten aus.